Umstieg / Start mit Jobtura

Wir freuen uns, dass Sie sich für die professionelle Verkauf- und Verleihsoftware Jobtura entschieden haben.

Jobtura ist die Softwarelösung für Klein-, Mittelstands- und Großbetriebe.
Umfangreiche Erweiterungen für Statistik und CRM (Kundenpflege) sowie Optionen zur Integration bestehender Lösungen machen Jobtura zu einer Komplettlösung für Unternehmen, die nahezu keine Wünsche offenlässt.

Natürlich stehen wir Ihnen auch per E-Mail unter support@jobtura.de Frage und Antwort, falls doch einmal Probleme auftreten oder Sie Wünsche und Anregungen haben.

Direkt und persönlich erreichen Sie unseren professionellen Support werktags auch unter der
Telefonnummer +49 (0) 4181 / 928 73 00

Bei Fragen zur Erweiterung der Software steht Ihnen immer gerne unser Vertrieb unter +49 (0) 4181 / 928 73 01 und der E-Mail-Adresse vertrieb@jobtura.de zur Seite.

Wir wünschen Ihnen einen produktiven und umsatzsteigernden Einsatz mit Jobtura.

Erste Schritte

Der Einstieg in eine neue Software, ist zunächst oft mit der Datenübernahme und / oder Datenneuanlage verbunden.

Wir möchten Ihnen hiermit einen kleinen Leitfaden an die Hand geben, der Ihnen dabei helfen soll den Aufwand abzuschätzen und ein paar notwendige Schritte aufzuzeigen. Je nach Ihrer Arbeitsweise sind nicht alle Maßnahmen notwendig und können übersprungen und ausgelassen werden.

Vorbereitungen:

  • Planen Sie ausreichend Zeit für den Umstieg ein. Der Wechsel ist selten in wenigen Tagen gemacht.
  • Planen Sie ggf. auch für einen kurzen Zeitraum einen Parallelbetrieb der alten und neuen Software ein.
  • Planen Sie ausreichend Zeit für die Schulung Ihrerseits und Ihrer Mitarbeiter ein.
  • Planen Sie ausreichend Zeit für die Anpassungen / Eingliederung Ihrer Prozesse für die Arbeitsweise der Software ein.
  • Planen Sie ausreichend Zeit für die Eingewöhnung und Try & Error mit der Software ein.
  • Schauen Sie, wie Sie die Daten aus dem alten System exportieren können. Ideal ist ein Export zum CSV Dateiformat.
  • Räumen Sie bei den Altdaten auf und übernehmen Sie nur aktuelle Daten.
  • Planen Sie ausreichend Zeit für den Import / Eingabe der Daten ein.

Vorüberlegungen

  • Welche Funktionen benötige ich / meine Mitarbeiter tatsächlich in der Software? Nicht genutzte Bereiche lassen sich ausblenden!
  • Sollen die Daten importiert oder neu eingegeben werden? Dies hängt von der Menge der zu übernehmenden Daten, der Aktualität und nicht zuletzt von den Exportmöglichkeiten aus der alten Software ab!
  • Sind bereits alle Funktionen, wie ich Sie benötige enthalten? Falls nicht sprechen Sie uns im Vertrieb an, um ein Angebot für die Nachentwicklung zu erhalten! Wir können die Software auf Ihre Anforderungen anpassen.

Nach der Installation bekommen Sie in der Regel ein bereits arbeitsfähiges System, das Sie nun auf Ihren Betrieb einrichten müssen. Weiterhin müssen Sie Daten importieren, neu eingeben und Bestehende anpassen.

Nachfolgend eine grobe Checkliste mit in der Regel vorab zu erledigenden Schritten. Je nach Arbeitsweise können auch andere Bereiche noch relevant sein.

Reiter Ressourcen

  • Jobtura Benutzer anlegen.
  • Benutzergruppen anlegen.
  • Mitarbeiter anlegen (Import möglich).
  • Textbausteine anpassen.
  • Artikelgruppen anlegen.
  • Steuern anpassen.
  • Zahlungsbedingungen anpassen.
  • Geschäftsbedingungen anpassen.
  • Lieferbedingungen anpassen.
  • Mietstaffeln anpassen.
  • Lager und Lagerplätze anlegen.
  • Gewerke anlegen.

Reiter Kunden

  • Kunden anlegen (Import möglich).

Reiter Artikel

  • Artikel anlegen (Import möglich).

Reiter Lieferanten

  • Lieferanten anlegen (Import möglich).
  • Lieferantenartikel anlegen (Import für Verknüpfung möglich).

Einstellungen

  • Allgemeine Einstellungen prüfen.
  • Bankverbindung namentlich hinterlegen.
  • Nummernkreise festlegen !
  • Workflow Einstellungen überprüfen / anpassen.
  • Exporteigenschaften anpassen.
  • Vorlagen anpassen.

Gerne können Sie bei uns auch den Datenimport/Übernahme, so wie die Erstellung von Vorlagen für den Export in Auftrag geben.

Auf dieser Seite: