Synchronisierung

Synchronisierung von Kontakten und Adressen 

Die Synchronisation vereinfacht die Verwaltung von Kontakten, die sowohl Kunde wie auch Lieferant oder Mitarbeiter sind.
Durch die Synchronisation werden die Daten eines Stammdatensatzes automatisch an die verknüpften Kontakte übergeben und Änderungen nehmen Sie somit nur an einem Ort vor.

Die Einrichtung der Synchronisation funktioniert wie folgt:
Öffnen Sie den Kontakt (Kunde, Lieferant oder Mitarbeiter), der die vollständigen Daten enthält. In unserem Beispiel „Kunde: Denecke“.

Dieser Kontakt ist auch ein Lieferant. Legen Sie nun einen neuen Firmenkontakt im Hauptreiter „Lieferanten“ an:

Geben Sie nur einen Firmennamen ein. Die weiteren Informationen werden durch die Synchronisierung im nächsten Schritt übertragen.

Gehen Sie zurück zu dem Kontakt, welcher als Basis dient, und öffnen Sie den Reiter ‚Synchronisierung‘. Klicken Sie dort auf ‚Neu‘ und wählen Sie den, im vorherigen Schritt angelegten, Lieferanten aus.

Speichern Sie Ihre Auswahl. Öffnen Sie nun den Lieferanten, sehen Sie sofort, dass alle Informationen vom Basiskontakt übernommen wurden.

Bitte beachten Sie, dass bei der Synchronisierung die vorhandenen Daten des Empfängerkontaktes ohne Rückfrage überschrieben werden!

Die Synchronisierung von Firmenadressen und Ansprechpartnern erfolgt auf die gleiche Weise. Beim Anlegen der Firmenkontakte oder des Ansprechpartners wechseln Sie auf den Reiter Synchronisierung und wählen den Kontakt aus, welcher diese Daten erhalten soll.